Home

Wir sind die Nextgenerationkickers - eine PES-Onlineliga, die auf der PS4 zu Hause ist und bereits zwei PES-Weltmeister gestellt hat und trotzdem für Spieler jeden Niveaus einen Platz findet.

 





Wir spielen in vier Ligen, die mit jeweils 14 Teams bestückt sind. Dies alles findet inklusive Auf- und Abstieg, Champions- und Europa League sowie einem Pokalwettbewerb statt. Die Aktivität der Liga ist durch einen vorgegebenen Zeitplan garantiert. Eine Saison dauert vier Wochen, in welchen gewisse Fristen eingehalten werden müssen. Je nach Erfolg sind sechs – zehn Spiele pro Woche zu absolvieren.

 





Nach Abschluss der Saison erfolgt das gefühlte Herzstück der Liga - die Transferphase. Dort werden dank eines ausgeklügelten Transfersystems zahlreiche Trades durchgeführt. Teams wie Stoke City kaufen sich mal eben einen Mascherano, um in Liga 1 wettbewerbsfähig zu bleiben. Real Madrid hingegen muss, aufgrund mangelnden Erfolgs finanzielle Differenzen ausgleichen. Jeder Trainer kann seinen Verein individuell managen.

 





Aufgrund von gesperrten Spielern (Identifikationsfiguren) erhalten wir den Vereinen aber dennoch ihre Identität. Barcelona wird z.B. aufgrund von fünf gesperrten Spielern immer ein bisschen wie Barcelona aussehen. PSV Eindhoven dagegen kann sich aufgrund von nur zwei gesperrten Spielern nahezu komplett neu aufstellen. Um die Spannung und den Markt am Leben zu erhalten gibt es in jeder Transferphase ein Limit an Transfers. In der Regel sind dies drei Transfer- und zwei Leihgeschäfte.

 





Wer also mehr will als nur stumpf Rangliste oder MyClub zu spielen, wer sein Stadion ausbauen will, wer sein Team nach seinen Wünschen gestalten will und die spielerische Herausforderung sucht, der findet bei uns etwas, was sich schwer beschreiben lässt und woran viele ihr Herzblut lassen. Vor allem aber, wer wissen will, was bei einer Führung ohne die Meldung: "Die Verbindung hat sich maßgeblich verschlechtert. Die Partie wird abgebrochen" geschieht, der ist bei uns richtig. Fair Play ist unsere erste und strengste Regel. Ein weiteres Prunkstück stellen die Vereinsnews und Spielberichte dar. Jeder einzelne macht die ganze Sache einzigartig. Und was gibt es besseres, als sich morgens bei einem Kaffee über die NGK zu informieren und den neusten internen Klatsch zu lesen sowie zu erfahren, was sich alles getan hat, z.B. wie der Coach aus Newcastle mal wieder null von sechs fest eingeplanten Punkten gegen Zenit St. Petersburg geholt hat und wieso Gladbach um seinen Trainer bangen muss.

 


Wir sind zurzeit 56 verrückte PES'ler aller Altersklassen. Schüler und Studenten gehören genauso zur NGK wie gestandene Männer, die schon am halben Jahrhundert kratzen.